Einsätze 2020

Technischer einsatz am 22.09.2020

Technische Hilfeleistung in Zweikirchen

  

Am 22.09.2020, um 11:45 Uhr, wurde die Feuerwehr Zweikirchen zu einer Technischen Hilfeleistung in Zweikirchen alarmiert. 

 

Ein Entwässerungsrohr der Verbindungsstraße von Zweikirchen nach Lorberhof musste gespült werden.

 

Nach 30 Minuten konnten wir wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

 

Im Einsatz:
KLF und 2 Mann

 



Technischer einsatz am 17.09.2020

Überschwemmung im Bereich Kreuth-Teich

 

 

Am 17.09.2020, um 07:24 Uhr wurde die Feuerwehr Zweikirchen zu einem Unwettereinsatz zum Kreuth-Teich in Zweikirchen alarmiert. 

 

Durch die heftigen Regenfälle der Nacht war der Teich über die Ufer getreten und drohte die hölzerne Fischerhütte zu überschwemmen. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte dies jedoch verhindert und das Wasser mittels Tauch- und Schmutzwasserpumpen abgepumpt werden.

 

Im Einsatz:

MZF mit KAT-Hänger und 7 Mann

 




Technischer einsatz am 21.08.2020

Traktorabsturz in Gösselsberg

 

 

Am 21.08.2020, um 16:38 Uhr wurden die Feuerwehren Zweikirchen, Glanegg-Maria Feicht, St. Martin und Feldkirchen zu einem Traktorabsturz nach Gösselsberg, Gemeinde Glanegg alarmiert. Laut der ersten Einsatzmeldung soll eine Person unter dem Traktor eingeklemmt sein.

 

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte die Person jedoch schon von Angehörigen befreit werden. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin den Verletzten an die Einsatzkräften des Roten Kreuz zu übergeben, und den Traktor zu sichern.

 

Der Traktorlenker wurde anschließend durch den Notarzthubschrauber C11, mit schweren Verletzungen  ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

 

Im Einsatz:

FF Zweikirchen mit KLF und 8 Mann, 5 Mann Bereitschaft im Rüsthaus

FF Glanegg-Maria Feicht mit RLFA 2000, KRFS und KLFA

FF St. Martin mit TLFA 2000 und LFA-B

FF Feldkirchen mit KRFS, SLFA und SRF-K

Rotes Kreuz

Polizei Feldkirchen

 




Technischer einsatz am 14.08.2020

Taucheinsatz nach verlorenen Wertgegenständen

 

Als Feuerwehr sind wir naturgemäß in allen Situationen für unsere Bevölkerung da. Dies zeigt auch der "Einsatz" zu dem wir während der Mittagszeit des 14.08.2020 gerufen wurden.

 

Einer älteren Dame war der Autoschlüssel während eines Aufenthalts am Sygergut-See an einer tiefen Stelle des Sees, ins Wasser gefallen. Da sich die Frau nicht mehr anders zu helfen wusste setzte sie einen Notruf ab.

Nach Schilderung des Sachverhalts entschied der

Disponent der Landes Alarm- und Warnzentrale unseren Kommandanten OBI Martin WEISS telefonisch zu der ungewöhnlichen technischen Hilfeleistung zu alarmieren.

 

Kurzerhand wurden durch den Kommandanten zwei unserer sportlichen Jungkameraden zum Einsatztaucher umfunktioniert, die den schlammigen

Seegrund nach dem verlorenen Schlüssel abtauchte. Durch die schlechten Sichtverhältnisse war es nicht möglich den Schlüssel wiederzufinden.

 

Dieser Einsatz dient einmal mehr als Beweis: Im Alltag Nachbar, im Notfall Partner - Ihre FF Zweikirchen

 

 

Im Einsatz:

KLF mit 3 Mann

 




Technischer einsatz am 10.08.2020

Umsiedeln von Wespennestern

 

Am 10.08.2020 rückten zwei Mitglieder der FF Zweikirchen nach St. Leonhard und Zmuln aus, um bei zwei Wohnhäusern Wespennester zu entfernen, da diese eine Gefahr für die Bewohner darstellten.

 

 

Im Einsatz:

KLF mit 2 Mann

 




Technischer einsatz am 30.07.2020

Baum über Straße in Zmuln

 

Durch das Unwetter welches am 29.07.2020 über unser Einsatzgebiet zog, wurden auch wir nicht verschont.

 

Jedoch wurde erst am 30.07.2020 durch aufmerksame Autofahrer bemerkt, dass auf einer wenig befahrenen Gemeindestraße in der Ortschaft Zmuln, mehrere Bäume auf die Straße gestürzt waren.

 

Mittels Motorsäge wurden die Bäume zerkleinert und die Fahrbahn wieder freigemacht.

 

 

Im Einsatz:

MZF mit 10 Mann

 




Technischer einsatz am 10.07.2020

Suchaktion in Zeltschach 

 

Am 10.07.2020, um 16:56 Uhr, wurde die Feuerwehr Zweikirchen durch das BFKdo St. Veit/Glan, zu einer Suchaktion nach Zeltschach alarmiert.

 

 

Eine ältere, demente Frau war bereits seit 2 Tagen abgängig. Da jedoch seitens der Bezirkshauptmannschaft der Auftrag bestand die Suchaktion fortzusetzen, entschloss sich unser Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Friedrich MONAI, in jeweils 2 Tranchen den gesamten Bezirk zu mobilisieren. So wurden über den Tag verteilt 248 Kameraden mit 35 Fahrzeugen von allen 47 Feuerwehren des Bezirkes in den Einsatz gebracht.

 

Insgesamt wurden 220 Hektar mit Suchketten und der Unterstützung der Österreichischen Rettungshundebrigade durchkämmt. Gegen 22:00 Uhr musste die Suchaktion ergebnislos eingestellt werden. Sollten neue Hinweise auftreten wird diese jedoch wieder fortgesetzt.

 

 

Im Einsatz:

KLF mit 5 Mann

sämtliche Feuerwehren des Bezirkes mit 35 Fahrzeugen und 248 Mann

Polizei Friesach mit 5 Streifen und 10 Mann

Österreichische Rettungshundebrigade mit 35 Rettungshunden und 41 Mann

Bürgermeister der Stadtgemeinde Friesach

25 Freiwillige Helfer aus der Umgebung




Technischer einsatz am 25.06.2020

Freimachen von Verkehrswegen in Rohnsdorf 

 

Am 25.06.2020, um 16:36 Uhr, wurde die Feuerwehr Zweikirchen durch die LAWZ, zu einem Technischen Einsatz nach Rohnsdorf alarmiert.

 

Durch einen Windstoß während eines Gewitters, wurde ein einzelner Baum entwurzelt und stürzte auf eine Gemeindestraße im Ortsgebiet von Rohnsdorf.

 

Durch die Feuerwehr wurde die Straße mittels Motorsäge und einem privaten Teleskoplader wieder freigemacht.

 

Im Einsatz:

KLF und MZF mit 13 Mann

PI St. Veit/Glan mit 2 Mann




Brandeinsatz am 18.06.2020

Heimrauchmelderalarm in Liebenfels 

 

Am 18.06.2020, um 06:17 Uhr wurden die Feuerwehren Zweikirchen und Liebenfels durch die LAWZ, zu einem Heimrauchmelderalarm im Glanweg 7 in Liebenfels, alarmiert.

 

Bei der Lageerkundung vor Ort stellte sich heraus, dass es sich glücklicherweise nur um einen Fehlalarm handelte und die Feuerwehren konnten wieder abrücken.

 

Im Einsatz:

KLF und MZF mit 14 Mann

FF Liebenfels




Technischer Einsatz am 06.06.2020

Pumparbeiten in Rohnsdorf

 

 

Am 06.06.2020, um 11:30 Uhr rückten 5 Kameraden nach Rohnsdorf aus, um ein Mitglied unserer Feuerwehr bei Pumparbeiten zu unterstützen.

 

Im Einsatz:

MZF und 5 Mann




KAT-ZUG Einsatz am 11.05.2020

Waldbrandeinsatz in Leppen, GDE Bad Eisenkappel

 

4 Kameraden unserer Feuerwehr waren mit dem KAT-ZUG IV der Bezirke St. Veit/Glan und Feldkirchen beim Waldbrand in der Ortschaft Leppen in Bad Eisenkappel im Einsatz.

 

Bericht ORF




KAT-ZUG Einsatz am 10.05.2020

Waldbrandeinsatz in Leppen, GDE Bad Eisenkappel

 

Besprechung des Einsatzstabes des KAT-ZUG IV im Rüsthaus St. Veit/Glan.




Technischer Einsatz am 05.02.2020

Freimachen von Verkehrswegen

 

Durch einen starken Windstoß stürzte eine einzelne Fichte auf die Gemeindestraße bei der Ortseinfahrt von Zweikirchen. Der Baum wurde mittels Motorsäge zerkleinert und die Straße wieder freigemacht.